Informationen für Schulanfang und Schulstart

Liebe Eltern,

nachfolgend erhalten Sie in Ergänzung zum Beitrag vom 22.07.2021 wichtige Informationen zum Schulanfang und zum Schulstart.

  1. Schulanfang am 04.09.2021
  • Die Schulaufnahme findet in den geplanten Durchgängen statt, es wird keine Veränderungen zum angekündigten Ablauf geben. Auch bleibt es bei den begrenzten Teilnehmerzahlen (Schulanfänger, zwei Personensorgeberechtigte).
  • An diesem Tag müssen weder die Schulanfänger noch die beiden Begleitpersonen getestet sein, um das Schulgelände betreten zu dürfen.
  • Verpflichtend für alle ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Vor dem Betreten des Schulhauses sind die Hände zu desinfizieren.

2. Schulstart am 06.09.2021

  • Mit Beginn des Schuljahres gilt wieder für alle Schülerinnen und Schüler die Schulbesuchspflicht.
  • Wie bereits vorinformiert, haben die Klassen in der ersten Woche in der Regel von der ersten bis zur vierten Stunde Unterricht. Durch krankheitsbedingte Personalausfälle kann es jedoch einige Veränderungen geben.
  • Für die ersten beiden Schulwochen gelten lt. Schul-und-Kita-Coronaverordnung besondere Regelungen. Das bedeutet, dass aufgrund der derzeitigen Inzidenz alle Schülerinnen und Schüler drei Mal in der Woche (MO, MI, FR) getestet werden. Danach wird die Testung auf zwei Mal pro Woche (MO, DO) reduziert.
  • Für die Testung ist es notwendig, dass alle Elternhäuser der Klassen 1 bis 4 eine bzw. eine neue Einwilligungserklärung zum Testen abgeben müssen, welche von allen Personensorgeberechtigten zu unterschreiben ist. (Herunterzuladen über Beitrag vom 22.07.2021) Alternativ kann an den Testtagen auch eine Bescheinigung eines anerkannten Testzentrums vorgelegt werden.
  • Genesene Kinder sind nach Vorlage einer Bescheinigung von der Testpflicht befreit.
  • Unsere Schülerinnen und Schüler müssen vorerst im Schulhaus außerhalb ihres Klassenzimmers wieder einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser ist auch im Schulbus verpflichtend. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kind täglich einen solchen dabeihat. Ratsam ist auch ein zweiter als Reserve.
  • Für schulfremde Personen besteht auf dem gesamten Schulgelände die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Mit freundlichen Grüßen,                                                                   

I.Bernhardt, 

Schulleiterin